Kommunalpolitik und Auslaender in Deutschland

Stadt Ahlen
Westenmauer 10
4730 Ahlen
  • "Wegweiser für ausländische und deutsche Ahlener Bürgerinnen und Bürger"

Aktion Gemeinsinn e. V.
Prinz-Albert-Straße 30
5300 Bonn 1
  • "Ihre Heimat sind wir". Die neue deutsche Wanderung von 0st nach West.
  • Die neuen Nachbarn. Was wissen wir wirklich über die Ausländer bei uns (1993)

Amnesty international
Sektion der BRD e.V.
Postfach 17 02 29
5300 Bonn 1
  • Asyl Info

Arbeiterwohlfahrt
Bundesverband e. V.
Oppelner Str. 130
5300 Bonn 1
  • "Rückkehren oder Bleiben" - Deutschland und seine alten Migranten.
  • "Informationen zur Familienplanung" (mehrsprachig) Ausländergesetz 1991. Der Text, die Verordnungen, Anwendungshinweise, Einbürgerungsrichtlinien. Eine Synopse. Zusammenstellung: E. de Haan, W. Barth.
  • Gemeindenahe Aids-Prävention für ausländische Mitbürger aus dem islamischen Kulturkreis, Bonn 1991.
  • Aufnahme und Integration von Zuwanderern als politische Aufgabe -Denkschrift-, Bonn 1991.
  • Präventive Gesundheitsarbeit mlt türkischen Frauen (Berichtsband) Hrsg.: AOK-Bundesverband, Arbeiterwohlfahrt Bundesverband e.V., o.J.
  • Wichtige Hinweise für Asylbewerber. 1. überarbeitete Fassung, Bonn 1992.
  • Leitfaden. Grundlagen der Beratung von Aussiedlern und Aussiedlerinnen, Bonn 1992

Arbeitsgemeinschaft Kath. Flücht1ings- und Aussiedlerhilfe (Kath. Lagerdienst)
Karlstraße 40
7800 Freiburg i. Br.
  • KLD - Brief "Ausländische Flüchtlinge" (Nachrichtenblatt)
  • KLD - Brief "Aussiedler" (Nachrichtenblatt)
  • WIR - Zeitschrift für Aussiedler im Familienmagazin "Weltbild" (regelmäßig in russischer Übersetzung)
  • WIR Spezial. Eine Zusammenfassung der deutsch-polnischen Ausgabe
  • "Auf ein Neues" - Fördermöglichkeiten für junge Aussiedler
  • "Auf ein Neues" - Starthilfen für junge Aussiedler jeweils in drei Ausgaben Deutsch-Russisch, Deutsch-Polnisch, Deutsch-Rumfinisch

Arbeitskreis gegen Fremdenfeindllchkeit
Schumannstr. 5
0-1040 Berlin
  • Broschüre Hintergründe: Zur Situation des Regierungsabkommens - Arbeitnehmer Die Vietnam-Konferenz

Ausländerbeauftragte des Senats von Berlln
Potsdamer Str. 65
1000 Berlin 30
  • "Ich hab' nichts gegen Ausländer, aber ... - Vorurteile und Fakten (7. überarbeitete, aktualisierte Auflage, Dezember 1991)
  • "Türkische Berliner - Berliner Türken" - Eine Minderheit stellt sich vor türkisch/deutsch (2. überarbeitete Auflage, Juni 1991)
  • "Italiener in Berlin" - Alle Wege führen nach Rom - manche von Rom nach Berlin (3. Auflage, Oktober 1991)
  • "Vom Kommen und Bleiben" - Osteuropäische jüdische Einwanderer in Berlin - (April 1992)
  • "Holländer an der Havel" (Juni 1992)
  • "Ausländer in der DDR" - Ein Rückblick - (2. Auflage, Dezember 1991)
  • "Der Islam und die Muslime" - Geschichte und religiöse Traditionen - (8. Auflage, April 1991)
    "
  • Deutsche im Schmelztiegel der USA" - Erfahrungen im größten Einwanderungsland der Europäer (2. Auflage, Dezember 1991)
  • "Die Ehre in der türkischen Kultur" - Ein Wertesystem im Wandel (5. Auflage, Dezember 1991)
  • "Unser Kind hat eine Behinderung" - Beratung, Hilfe, Selbsthilfe - deutsch/türkisch (2. Auflage, November 1990)
  • Einbürgerung Hinweise für den Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit durch Einbürgerung (5. korrigierte Auflage, Oktober 1991)
  • Das Aufenthaltsrecht nach dem neuen Ausländergesetz deutsch und türkisch, Juni 1991.
  • Ehen zwischen Deutschen und Ausländern Internationales Ehe- und Familienrecht, Aufenthalts- und Staatsangehörigkeitsrecht (5. Auflage, Oktober 1991)

Ausländerbeauftragter der Freie und Hansestadt Hamburg
Osterbekstraße 96
2000 Hamburg 76
  • "Wir Hamburger aus Polen", Broschüre
  • "Afrikaner in Hamburg", Broschüre
  • "Rückkehrförderung für Chileninnen und Chilenen
  • "Wir stellen uns vor" Faltblatt, Auflage in deutsch, frz., engl., port., serbo-kroatisch, arabisch und persisch
  • "Einbürgerung", Broschüre
  • "Führer durch das Ausländergesetz", Broschüre
  • "Wann brauchen Jugendliche keine Aufenthaltsgenehmigung" Faltblatt, mehrsprachig, türkisch/deutsch, 2000 serbokroatisch/ deutsch
  • "Broschüre über die Situation der Roma und Sinti in Hamburg", Broschüre
  • "Mensch, guck mich nicht so anl" Karikaturen von Davis Kyungu Broschüre anläßlich der Dritten Afrikanischen Kulturtage in Hamburg.
  • "Ausländer in Hamburg", eine Situationsbeschreibung
  • "Unterrichtseinheit gegen Fremdenfeindlichkeit". Externe Ausarbeitung für das kommende Schuljahr
  • "Mit Netz und doppeltem Boden" Broschüre zum Thema "Neue Ansätze in der Flüchtlingspolitik".
  • Thesen zum gesellschaftlichen Frieden. Broschüre, Beitrag zu einem politischen Konzept für das Zusammenleben mit Zuwanderern aus der Sicht des Ausländerbeauftragten.
  • Rechtsfragen der doppelten Staatsangehörigkeit bei der erleichterten Einbürgerung von Wanderarbeitnehmern und ihrer Familienangehörigen Broschüre, Gutachten des Juristen Prof. Dr. Kay Hailbronner, Universität Konstanz.

Niedersächsisches Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten - Ausländerbeauftragte
Clemensstraße 17
3000 Hannover 1
  • Gesundheit im Abseits - Aspekte der Gesundheitsversorgung ausländischer Kinder und Frauen - Dokumentation - Diskussionsforum 1987
  • Muslime in der modernen Welt Westeuropas Wege zu einer Verständigung zwischen dem pluralistischen Weltbild der Europäer und den Lebensformen des Islam - Bericht/Tagung 1990 von Professor Dr. Ahmad Mahrad u.d.
  • Altwerden in der Fremde Probleme der älteren Ausländergeneration - Dokumentation - Diskussionsforum 1989 schul- und elternhausbezogene Integrationsarbeit mit ausländischen Kindern - Projektbericht - Gesellschaft zur Förderung ausländicher Jugendlicher e.V., Hannover 1991.
  • Vorurteile Argumentationshilfe zur Ausländerthematik, 1992.
    Betrifft Mehrheiten - Minderheiten Zeitschrift der Ausländerbeauftragten des Landes Niedersachsen, 1992.
  • Ausländervertretungen in - Niedersachsen Schriften Nr. 2, Arbeitsgemeinschaft Kommunale Ausländervertretungen Niedersachsen (AG KAN), 1991.
  • Interessenvertretung durch Einfluß Ausländervertretungen in Niedersachsen von Michael Bommes Schriften Nr. 3, Arbeitsgemeinschaft Kommunale Auslanderlandervertretungen Niedersachsen (AG KAN), 1991.

Ausländerbeauftragte des Bezirksamts Wedding von Berlin
Möllerstraße 146 - 147
W-1000 Berlin 65
  • "Wir alle sind Ausländer"
  • Der Beirat für Ausländerangelegenheiten beim Bezirksamt Wedding von Berlin. Bilanz und Perspektiven (Dokumentation).

Ausländerbeauftragte des Landes Rheinland-Pfalz
Staatskanzlei
Postfach 38 80
6500 Mainz 1
  • Broschüre "Vorurteile"

  • Bericht der Beauftragen der Bundesregierung für die Integration der ausländischen Arbeitnehmer und ihrer Familienangehörigen, Liselotte Funcke, März 1991.
  • Ideen & Handlungshilfen gegen Frendenfeindlichkeit - vor allem in den fünf neuen Bundesländern, Juli 1991.
  • Die Ausländerbeauftragten der Länder: ein synoptischer Vergleich, Oktober 1990.
  • Anregungen gesellschaftlicher Gruppen zur Novellierung des Ausländerrechtes (März 1988).
  • Das Amt der Ausländerbeauftragten - Tätigkeitsbericht 1983 bis 1986 -, November 1986.
  • Materialhinweise zum Thema: Kommunales Wahlrecht
  • Bericht zur Ausländerbeschäftigung, September 1986.
  • Ausländer und Massennedien. Bestandsaufnahme und Perspektiven. Vorträge und Materialien einer internationalen Fachtagung vom 2. bis 4. Dezember 1986. Hrsg.: Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn 1987
  • Wehrpflicht für Ausländer und Doppelstaater, Mai 1989 (Restexemplare)
  • Anregungen der Ausländerbeauftragten zur Novellierung des Ausländerrechts, Dezember 1987
  • "Aussiedler sind Deutsche wie wir" , Themenheft "Caritas aktuell" 2/89
  • Sozialdienst der Caritas für ausländische MitbArger Reihe: "Unser Standpunkt". Nr. 6
  • "Caritas", Zeitschrift für Caritasarbeit und Caritaswissenschaft, Heft 3, Marz 1990 . Sonderdruck: "Zusammenarbeit der Caritas mit Auslandervereinigungen
  • "Caritas", Zeitschrift ftr Caritasarbeit und Caritaswissenschaft, Heft 3, Mai 1988 Thema: "Ein Vierteljahrhundert Sozialarbeit mit Spaniern" Heft 4. Juli 1985 . Thema; Die spanische Familie in der Bundesrepublik Deutschland
  • "Caritas-Werkheft 85" Fremde können Freunde werden
  • Broschüre: "Unsere neuen Nachbarn - Nachbarn aus Portugal"
  • Broschüre: "Wir in Europa - Unsere Nachbarn aus Spanien"
  • Broschüre: "Unsere neuen Nachbarn - Mitbürger aus Jugoslawien"
  • Informationen des Deutschen Caritasverbandes 2/90, Nr. 23:
  • "Die Portugiesen in der Bundesrepublik Deutschland"
  • "Umfrage unter Spaniern in der Bundesrepublik Deutschland", 1989
  • "Die spanische Emigrantin in der Bundesrepublik Deutschland -Explorative biographische Untersuchung aus der Perspektive von Müttern.
  • Gesamtdokumentation über das Seminar "Perspektiven für die Gestaltung der Sozialdienste der Caritas für Spanier in den neunziger Jahren", Freiburg, 1989
  • "Caritas", Zeitschrift für Caritasarbeit und Caritaswissenschaft, Nr. 3, 1981: Ausländische Mitbürger 25 Jahre Sozialdienst für Italiener
  • "Caritas", Nr. 6, 1983: Probleme italienischer Mitbürger und Sozialarbeit.
  • "Caritas", Nr. 2, 1987: Italiener in Deutschland - ihr Leben, ihre Kultur
  • "Caritas", Nr. 11, 1989: Europäer in Deutschland - Integration italienischer Jugendlicher
  • DCV Materialien, Nr. 12: Die berufliche Zukunft italienischer Jugendlicher. Voraussetzungen und Perspektiven
  • "Sozialdienst der Caritas für ausländische Flüchtlinge". Reihe ''Unser Standpunkt" Nr. 20
  • "Fremde bei uns" Hilfen der Caritas für ausländische Mitbürger, Flüchtlinge und Aussiedler. Informationen des DCV, 11/1991, Nr. 36
  • "Ausländische Flüchtlinge in der Bundesrepublik Deutschland" (Hermann Uihlein)
  • "Zur aktuellen Asyldiskussion". Sonderdruck "Caritas", Heft 6, Juni 1992.
  • Diakonie 5/90: Themenheft "Multikulturelle Gesellschaft"
  • "Sollten eigentlich Ausländer nicht auch wählen dürfen?" Pro und Contra - Zur Frage des kommunalen Wahlrechts für Ausländer in der Bundesrepublik Deutschland. Diakonisches Werk Württemberg, 1987
  • Kommunales Wahlrecht für Ausländer. Ein Diskussionsbeitrag des Diakonischen Werkes der EKD Diakonie Korrespondenz, April 1989
  • Zeitschrift "Helfende Hände", Nr. 4/91, Thema "Der Fremde - dein Feind?" Ausländerhaß in Deutschland. Hrsg. vom Diakonischen Werk der Evang. Kirche von Westfalen
  • "Älterwerden in der Fremde" Dokumentation der gleichnamigen Zwischentagung der in der Ausländersozialarbeit stehenden Mitarbeiter(innen) des Diakonischen Werkes der EKD vom 11.-13. März 1991 in der Ev. Sozialakademie Frie-dewald
  • Wanderungsbewegungen in Europa. Perspektiven und Aufgaben. Ein Diskussionspapier der Kommission der EKD für Aus-länderfragen und ethnische Minderheiten (Reihe EKD - Texte Nr, 40), Hannover 1991
  • Materialien zur Woche der ausländischen Mitbürger - verschiedene Jahrgänge, hrsg. vom ökumenischen Vorbereitungsausschuß zur Woche der ausländischen Mitbürger, Frankfurt/M. 1985
  • Nachbarschaft die Frieden schafft. Arbeitsmaterialien für Schulunterricht und Jugendarbeit zur Woche der ausländischen Mitbürger - verschiedene Jahrgänge, hrsg. vom ökumenischen Vorbereitungsausschuß zur Woche der ausländischen Mitbürger, Frankfurt/M. 1985
  • Nachbarschaft die Frieden schafft. Arbeitsmaterialien für Schulunterricht und Jugendarbeit zur Woche der ausländischen Mitbürger 1985, hrsg. vom ökumenischen Vorbereitungsausschuß zur Woche der ausländischen Mitbürger (Sonderdruck aus den "Materialien zur Woche der ausländischen Mitbürger 1985)
  • "Die Würde des Menschen ist unantastbar" - Nationalismus und Rassismus überwinden, hrsg. vom Okumenischen Vorbereitungsausschuß zur Woche der ausländischen Mitbürger und vom Bundesvorstand des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) anläßlich des Internationalen Tages zur Beseitigung der Rassendiskriminierung der Vereinten Nationen am 21. März 1989.
  • Ehen mit Muslimen. Am Beispiel deutsch-türkischer Ehen, hrsg. von Erika Fingerlin und Michael Mildenberger, Lembeck Verlag, Frankfurt/M. 1983
  • Zusammenleben mit Muslimen. Eine Handreichung hrsg. von Jürgen Micksch, Lembeck Verlag, Frankfurt/M., 6. überarbeitete Auflage 1983
  • Islam ve hiristiyam Bayram Günleri, Islamische und christliche Feste, hrsg. von Michael Mildenberger und Hans Vöcking, Lembeck Verlag, Frankfurt/M. 1984
  • Mit Einwanderern leben.Positionen evangelischer Ausländerarbeit von Jürgen Micksch, Lembeck
  • Verlag, Frankfurt/M. 1984
  • Kulturelle Vielfalt statt nationaler Einfalt - eine Strategie gegen Nationalismus und Rassismus, hrsg.von Jürgen Micksch, Lembeck Verlag, Frankfurt/M. 1989
  • Na, immer noch da? Ausländer schildern ihre Situation in den Betrieben, hrsg. von Wolf-Dieter Just, Lembeck Verlag, Frankfurt/M, 1989
  • Kirchengemeinden und ihre muslimischen Nachbarn. Von Michael Mildenberg, Lembeck Verlag, Frankfurt/M. 1990
  • Deutschland - Einheit in kultureller Vielfalt, hrsg. von Jürgen Micksch, Lembeck Verlag, Frankfurt/M. 1991
  • Interkulturelle Politik statt Abgrenzung gegen Fremde von Jürgen Micksch, Lembeck Verlag, Frankfurt/M. 1992
  • Ausländer: Argumente gegen alltägliche Vorurteile von Manfred Budzinski u.a. (Reihe Argumente Nr. 6) / Verein für Friedenspädagogik, Tübingen 1982 (+ aktuelle Ergänzungen 1985)
  • Ausländer in der Gemeinde von Manfred Budzinski u.a. (Reihe Studienbriefe D 4), Hrsg. Arbeitsgemeinschaft Misslonarische Dienste, Stuttgart 1982'
  • Alle Menschen sind Ausländer - fast überall Ein Aktionshandbuch, hrsg. von Manfred Budzinski, Lazuv Verlag, Göttingen 1988
  • "Multikulturelle Gesellschaft" im "deutschen Staat"? Ein umstrittenes Konzept in der Diskussion, Zeitschrift Botschaft und Dienst No.2, 1989
  • Dokumentationen des ev. Pressedienstes:
  • Nr. 11/84 Thema: "Auslander": Stellungnahmen von Kirche und Diakonie seit 1970; Teil 1
  • Nr. 12/84 Thema: "Ausländer": Stellungnahmen von Kirche und Diakonie seit 1970; Teil 2
  • Nr. 5/86: Auch EG-Bürger haben oft Schwierigkeiten mit der Aufenthaltserlaubnis: Beispiele von Italienern im Raum Stuttgart.
  • Nr. 34/88: Die Einbürgerung - ein Weg mit vielen Hindernissen zum oft nicht idealen Ziel. Regelungen, Fallbeispiele und Anderungsvorschläge.
  • Materialien, die über das Referat "Hilfen für Flüchtlinge, Hauptabteilung III, Diakonische Werke der EKD, Postfach 476, 7000 Stuttgart 10, erhältlich sind:
  • Integration jugendlicher Flüchtlinge von Volker Ronge, hrsg. vom Doc-Lap-Zentrum, Stuttgart 1983
  • Zwischen Reis und Brot. Erfahrungen aus Proßekten zur Integration indochinesischer Flüchtlinge in der BRD von Volker Ronge, hrsg. vom Verlagswerk der Diakonie, Stuttgart 1984
  • Berufliche Integration ausländischer Flüchtlinge von Volker Ronge, hrSg. vom Verlag 84, Hartmann und Petit, Wuppertal 1986
  • Psychosoziale Arbeit mit Flüchtlingen in der Bundesrepublik Deutschland, hrsg. vom Diakonischen Werk der EKD in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis der Psychosozialen Zentren der Diakonie für Flüchtlinge, Stuttgart 1985.
  • Flüchtlingsfrauen, hrsg. vom Diakonischen Werk der EKD, 1987
  • Flüchtlingsfrauen II, hrsg. vom Diakonischen Werk der EKD, 1988, 2. Auflage
  • Flüchtlingsfrauen III, hrsg. vom Diakonischen Werk der EKD, 1992
  • Flucht und Familie, hrsg. vom Diakonischen Werk der EKD, 1991
  • Hinweise für Asylbewerber, hrsg. von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e.V., Bonn 1991, in 11 Sprachen übersetzt.
  • Ronge, Volker (Hrsg): Berufliche Integration ausländischer Flüchtlinge. Verlag 84, Hartmann und Petit, Wuppertal 1986
  • Flüchtlinge und humanitares Völkerrecht. Hrsg. Internationales Institut für humanitäres Recht, San Reno, Italien 1985
  • Integrations- und Asylpolitik in Mitteleuropa. Beiträge zu einem 3-Länder-Symposium. Hrsg.: Diakonisches Werk der EKD, Stuttgart 1984
  • Refugee Abstracts. Integration der Flüchtlinge. Orientierung über die internationale Fachliteratur. Hrsg.: UNHCR (engl.) und Doc-Lap-Zentrum (deutsch). Jg. 1983 und 1984
  • Psychosoziale Arbeit mit Flüchtlingen in der Bundesrepublik Deutschland. Hrsg.: Diakonisches Werk der EKD in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis der Psychosozialen Zentren der Diakonie für Flüchtlinge, Stuttgart 1985
  • BAG-Broschüre. Hinweise für Asylbewerber. Hrsg.: Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e.V., Bonn l991, in 11 Sprachen erhältlich.



TOPTOP

inserted by FC2 system